Suche

Volltextsuche zu 1401 Expertenbeiträgen


Basel II

DI Alexander Uljanov
Version vom 09.10.2007

Abstract

Ähnlich wie die Basel-II-Vorgaben in der Bankenbranche sollen die Solvency-II-Regularien dafür sorgen, dass Versicherungen ihr Risikomanagement verbessern. So müssen Versicherer in Zukunft die Risikostruktur transparenter gestalten und eine angemessene Solvabilität sicherstellen. Eine der Folgen daraus wird ein verstärkter Wettbewerb um Marktanteile. Diese können nur durch optimale Kombination von Risikomanagement, Produktqualität und Kundenservice erreicht werden. Die BEKO E&I AG bietet in diesem Bereich ITServices und Solutions zur effizienten Garantieabsicherung und Veranlagungsoptimierung in den Vorsorgeprodukten und Methoden zur Bewertung und Optimierung von Optionen und Garantien bezogen auf Lebensversicherungsverträge sowohl für fondsgebundene als auch für klassische Versicherungen an.


Vortrag bei folgenden Veranstaltungen:

09.10.2007 - Trends im E-Government und im E-Banking

Unterlagen

  Datei Größe
Präsentation 1970 kb
Uljanov_SolvencyII.pdf 3786 kb
Präsentation 1970 kb
Uljanov_SolvencyII.pdf 3786 kb


© 2014 CON•ECT Eventmanagement | Kaiserstraße 14/2 | 1070 Wien | Tel. +43-1-522 36 36 36 | E-Mail Office | AGB | Impressum