Suche

Volltextsuche zu 1280 Expertenbeiträgen


Cultural Change bei der Einführung von SOA Projekten

Michaela Ruppnig (Bundesrechenzentrum GmbH)
Version vom 18.04.2007

Abstract

Die Einführung von serviceorientierter Architektur ist in großen Maß ein Organisationsprojekt. Soll SOA größtmöglichen Nutzen bringen, sind auch umfassende begleitende Maßnahmen zu setzen. DasManagement ist gefordert den Culture Change zu begleiten und durchzusetzen. Man gewinnt mit SOA Flexibilität die geht mit einer Steigerung der Komplexität und Abhängigkeit einher, dies gilt es zu managen. Serviceorientierte Architektur hat viel mit Kreativität, generischem Denken und Abstraktion zu tun. Diese Denkansätze sind nicht anordenbar, daher ist die Motivation und Überzeugung der MitarbeiterInnen ein Schlüsselfaktor für eine erfolreiche Umstellung auf SOA.

  • Herausforderung für das Management
  • Organisatorische Regelungen
  • Best Practices zu SOA & Integrationsprojekte aus der öffentlichen Verwaltung

Vortrag bei folgenden Veranstaltungen:

18.04.2007 - Geschäftsprozessoptimierung

Unterlagen

  Datei Größe
Präsentation 542 kb
Präsentation 542 kb


© 2014 CON•ECT Eventmanagement | Kaiserstraße 14/2 | 1070 Wien | Tel. +43-1-522 36 36 36 | E-Mail Office | AGB | Impressum